Leistungsträger suchen Klarheit – Chancen in der Corona-Krise

Jenny N.

Entgegen allgemeiner Wahrnehmung ist die Wechselmotivation bei Spezialisten und Führungskräften gestiegen. In einigen Branchen werden Fachkräfte, trotz Corona, händeringend gesucht. Seien Sie sich Ihrer Chancen bewusst, entwerfen Sie einen Fahrplan und gewinnen Sie Ihre zukünftigen Leistungsträger jetzt.

Die Zukunft hat viele Namen: Für Schwache ist sie das Unerreichbare, für die Furchtsamen das Unbekannte, für die Mutigen die Chance – Victor Hugo

Die deutsche Wirtschaft befindet sich seit Mitte März im Winterschlaf. Viele Restaurants, Boutiquen und Reisebüros müssen schließen oder die Mitarbeiter befinden sich in Kurzarbeit. Familien leben im Ausnahmezustand, was zu Konflikten führt und den Stresslevel steigen lässt.

Zu Beginn der Krise vermutete man einen neuen Babyboom. Das Gegenteil scheint sich zu bewahrheiten: Die Nachfrage nach Scheidungsanwälten hat sich verfünffacht! Nach einer Civey Umfrage bis Mitte Mai wollen sich 2,2% aller Ehepaare scheiden lassen (der Normalwert liegt bei 0,42%). Eingesperrt in ihren 4 Wänden, machen sich viele Gedanken über ihren Lebensinhalt und die Sinnhaftigkeit ihres Wirkens. Die Unzufriedenheit auch gegenüber der aktuellen beruflichen Situation steigt, insbesondere bei einem schlechten Krisenmanagement. Paradox ist, dass in einer Zeit, in der man sich nach Sicherheit sehnt, es bei einigen Gruppen vermehrt zu einer höheren Wechselmotivation kommt.

Unternehmen mit einer lebenden Vision, nachhaltiger Strategie und klarer Kommunikation gibt Mitarbeitern und Führungskräften Kraft und Orientierung, Ergebnis, die Bindung steigt. Gerade jetzt, wo das Management versucht „den Flieger auf Kurs zu halten“, steht die Mitarbeitermotivation nicht oben auf der Prioritätenliste.
Nach den Lockerungen wird vom „Heidelberger Institutes for Competetive Recruiting“ (ICR) darauf hingewiesen, dass eine „Recruiting-Welle“ bevorsteht und verstärkt auch in Active Sourcing oder Headhunting investiert werden soll. Die IT-Branche geht einen Schritt weiter: 35 Prozent der teilnehmenden IT-Unternehmen wollen ihr Recruiting in der Krise ausbauen. In vielen Branchen wie der Informationstechnologie, Elektrotechnik und Mechanik, Medizin sowie Intralogistik wird weiter händeringend nach Spezialisten gesucht werden. Dies kann ich aus erster Hand bestätigen, denn es handelt sich um Branchen, die wir von Seiten unserer Personalberatung seit langem betreuen. Während der Corona-Zeit konnte ich feststellen, dass die Wechselwilligkeit der Zielpersonen zwar quantitativ stabil geblieben ist, jedoch die angesprochenen Personen fachlich sowie charakterlich eine höhere Qualität vorwiesen.

Es zeigt sich: wer Mut, Optimismus und Engagement bietet, ist bereit, sich für Vertrauen, Klarheit und Sicherheit zu verändern. Wenn Unternehmen eine klare Strategie verfolgen, können sie interessante und engagierte Leistungsträger gewinnen, das bestehende Team stärken und langfristig binden sowie junge Talente anziehen und begeistern.

Nutzen Sie diese Chance und bauen Sie an Ihrer Zukunft! Ich unterstütze Sie gerne bei der Orientierung und einer individuellen Strategie und Personalsuche!

Ihre Jenny Neufeld

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code